Das Therapeutische Reiten befasst sich mit der therapeutischen Wirkung von Pferden und der Stallumgebung in der Natur.

Therapie mit dem Pferd kann vielen Menschen helfen. Unter anderem Kinder mit psychischen Erkrankungen oder körperlichen Einschränkungen. Aber auch Erwachsene können viel durch die Zusammenarbeit mit dem Pferd gewinnen.

Was ist therapeutisches Reiten?

Beim Therapeutischen Reiten wird das Medium Pferd eingesetzt, um Menschen bei psychologischen oder physischen Problemen zu helfen. Beim Therapeutischen Reiten lernen Patienten den Umgang mit dem Pferd und seiner Umgebung. Das heißt, die Patienten bauen eine Verbindung mit dem Pferd auf, indem sie das Pferd striegeln, vorbereiten und spielerisch mit dem Pferd arbeiten.
Dies kann insbesondere die Motorik, soziale Kompetenzen und auch das Wohlbefinden der Patienten fördern.
 

Welche Menschen können davon profitieren?

  • Menschen mit motorischen Problemen
  • Menschen mit Autismus
  • Menschen,die ein Trauma verarbeiten möchten
  • Menschen mit Angststörungen
  • Menschen mit Selbstwertproblemen
  • Menschen, die unter Depressionen leiden
  • Menschen mit eingeschränkter Selbst- oder Fremdwahrnehmung
  • Menschen,welche an posttraumatischer Belastungstörung leiden

 

Was kann gefördert werden?

Die Reittherapie kann viele Bereiche der Menschen fördern.

  • Körperwahrnehmung: Besonders Nähe spüren und geben, sowe die Bewegung des eigenen Körpers im Einklang mit dem Pferd
  • Emotionen: Man lernt die Körpersprache des Pferdes und damit die damit verbundenen Emotionen besser zu deuten und zu verstehen.
  • Soziales Verhalten: Durch den Kontakt mit dem Pferd können besonders Vertrauen, Fürsorge und Teamarbeit gefördert werden.
  • Kognitive Fähigkeiten: Durch die Arbeit mit dem Pferd werden spielerisch die Konzentration, Feinmotorik, Ausdauer und Geduld gefördert.

img 7477

Was wird gemacht?

Beim therapeutischen Reiten wird das Pferd vorbereitet, gearbeitet und danach nochmal belohnt und gepflegt.
Dadurch wird das Pferd schnell als Partner und Freund angesehen und nicht nur als Mittel zum Zweck.
Die Arbeit mit dem Pferd kann abwechslungsreich gestaltet werden. Wir arbeiten immer klientenbezogen.

Bei schönem Wetter unternehmen wir kleine Ausritte in die Umgebung, oder es können auch beispielsweise auf dem Rücken des Pferdes Spiele gespielt werden, wie Ringe werfen oder zusammen mit dem Pferd kleine Aufgaben erledigt werden.
Es ist auch möglich, zusammen mit dem Pferd vom Boden aus kleine Spiele zu spielen oder Aufgaben zu lösen.

 margit

Margit Bogner

Gerne beantworte ich Ihnen Ihre Fragen 

 info@voltigierschule-bogner.de
  0174/335 66 62

Unser Unterrichtsort
PSC-Giesenbach
Giesenbach 29
85402 Kranzberg